Häufig gestellte Fragen zur Jacke mit Airbag

Wie funktioniert die Jacke mit Airbag für Motorradfahrer und Reiter?

Die Jacke hat eine Verankerungskabel und eine CO2 Patrone. Wenn man das Motorrad (Pferde) besteigt, verankert man das Kabel am Motorradrahmen (am Sattel). Bei einem Unfalls wird die Leine gezogen und die Jacke nach 0,1 - 0,3 Sekunden aufgeblasen. Die Luftkammern können ziemlich viel Energie abfangen, wenn man Kontakt mit festen Oberflächen hat. Die Jacke schützt die lebenswichtigen Organe im Oberkörper. Vor dem Absteigen muß das Verankerungskabel abgeschnallt werden.

Wer war der Erfinder der Airbag-Jacke?

Die Jacke mit Airbag für Biker (Reiter) ist eine langjährige ungarische Erfindung. Sie wurde 1976 offiziell registriert, 1977 veröffentlicht. Erfinder war Tamás Straub. Es ist möglich, die Originaltexten der Erfindung hier anzuschauen. Sie können die offiziellen Kopien beim Ungarischen Patentamt jederzeit erbitten.

Airbagjacke - Plan 1976

Airbagjacke - heutzutage

Welche Körperteile schützt die Jacke mit Airbag?

Die aktivierte Jacke schützt Oberkörperbereich (den vorderen Brustkorb, die Rippen, den Rücken, die Wirbelsäule und besonders den Nacken). In der Jacke sind zusätzlich feste Protektoren für Ellbogen und Schultern verfügbar.

Wird die Jacke aktiviert, wenn man vergißt die Verankerungskabel vor dem Absteigen abzuschnallen?

Nein, die Jacke wird in diesem Fall meist nicht aktiviert. Zur Aktivierung sind 30 - 40 kg Zugkraft nötig. Das An- und Abschnallen wird schnell zur Gewohnheit - ähnlich wie im Auto.

Muss ich den Airbag aktivieren?

Die Jacke wird durch das Verankerungskabel automatisch aktiviert, sobald sich der Reiter vom Pferd trennt oder der Fahrer vom Motorrad stürzt.

Ist die Jacke wieder verwendbar?

Natürlich, die Jacke mit Airbag ist wieder verwendbar, lediglich die CO2 Patrone muss erneuert werden. Es muss aber genau geprüft werden, ob das Airbagsystem bei einem Sturz beschädigt wurde. Das Auswechseln der CO2 Patrone ist schnell (innerhalb von 2-3 Minuten) und unkompliziert erledigt.

Kann ich die CO2 Patrone wieder auffüllen?

Der Boden der Patrone wird zerstört, so dass sie nicht nachgefüllt werden kann.

Wie viel wiegt eine Airbagjacke?

Abhängig vom Produkt ca. 1,0 kg bis 2,5 kg.

Wie kommt die Luft wieder aus der aktivierte Jacke?

Ein Ventil sorgt dafür, dass die Jacke für kurze Zeit komplett aufgeblasen bleibt. Dann entweicht die Luft langsam aus den Kammern.

Stört mich das Verankerungskabel nicht beim Reiten/Fahren?

Das Verankerungskabel verläuft so zwischen Sattel und Weste/Jacke, dass der Reiter/Fahrer nicht beeinträchtigt wird.


Straub Tamás, Erfinder der Airbag-Jacke

Alle Informationen auf dieser Website frei von jedermann benutzt, aber die Quellenangabe erforderlich ist. - www.airbagjacket.eu
(All of information on this site used freely by anyone, but the source citation is needed.)
Empfohlene Bildschirmauflösung von 1024 x 768 Pixel oder mehr.